Max-von-Laue-Schule (Berlin)

Frau Bootsmann, ISS-Direktorin der Max-von-Laue-Schule

Als Schulleiterin grüße ich besonders alle jetzigen Schülerinnen und Schüler einschließlich deren Eltern, alle künftigen Schülerinnen und Schüler und alle Ehemaligen. Es freut mich, dass sie den Weg auf unsere MvL-Homepage gefunden haben und hoffe, Ihren Informationsbedarf zu decken und zur Kommunikation mit unserer Schule anzuregen.

Die Max-von-Laue-Schule ist eine integrierte Sekundarschule mit gebundenem Ganztagsbetrieb für die 7. bis 10. Klassenstufe. Sie ist auch Staatliche Europa-Schule für Griechisch.

Das denkmalgeschützte Schulgebäude liegt im Grünen, eingebettet zwischen Ein- und Zweifamilienhäusern im Stadtteil Lichterfelde-West. Die Schule bietet durch den neuen modernen Anbau, die Aufstockung und die Modernisierung der Fachräume und dem neuen Sportplatz eine anregende und gepflegte Lernumgebung.  

Derzeit besuchen ca. 420 Schüler die Max-von-Laue-Schule und werden von 44 Lehrern/Innen, 2 Sonderpädagoginnen und dem Sozialarbeiterteam betreut. Die eher familiäre Atmosphäre verspricht ein friedliches, respektvolles Miteinander.

In die Zukunft blicken wir zielgerichtet und werden weiterhin dafür Sorge tragen, dass für einen qualifizierten Abschluss die leistungsorientierte Förderung und Forderung in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch erhalten und ausgebaut werden. Die enge Kooperation insbesondere mit der gymnasialen Oberstufe des OSZ Louise-Schröder und die individuelle Unterstützung in der Berufswegeplanung ermöglichen allen Schülern einen Abschluss. Weit über die Hälfte unser Schülerinnen und Schüler erhält die Empfehlung für das Gymnasium mit 13 Jahren.

Wir halten daran fest, dass unsere Schülerinnen und Schüler nach England fahren können, einen 4-wöchigen USA High School-Aufenthalt genießen dürfen und sich mit den Cambridge-KET und PET-Zertifikaten auszeichnen können. Die Kennlernfahrt in der 7. Klassenstufe und die Klassenfahrten in der 8. und 10. Klassenstufe werden von den Schülern geliebt.

In den Pausen und im Mittagsband nutzen die Schüler die Sportanlagen, das Atrium, die Freizeiträume und die Grünanlagen mit den Tischtennisplatten und Holzbänken mit Tischen.

Exkursionen, eigene produzierte Theateraufführungen, Schulfeste und besonders das jährliche Weinfest werden von der Schulgemeinschaft und auch von „Ehemaligen“ sehr genossen.

Gedankt sei an dieser Stelle dem ehemaligen Schulleiter Herrn Schrenk, der sich permanent für den Schulneubau und für das Schulleben der Max-von-Laue-Schule eingesetzt hat.

Irina Bothmann
ISS-Direktorin
Christina Gerhardt
Sekretatiat